11.05.2016
18:00

„Relationale Medientheorie und Affektökologie“ – Antrittsvorlesung von Marie-Luise Angerer an der Universität Postdam

Ort: Universität Postdam, Am Neuen Palais, Raum 0.09, Haus 11, Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam

Im Anschluss an ihre Antrittsvorlesung lädt Prof. Dr. Marie-Luise Angerer zu einem kleinen Empfang im Foyer des Gebäudes 11 ein.

12.05.2016
19:00

»On a Possible Difference between Earth and the Globe«: Vortrag von Bruno Latour

Ort: Senatssaal der HU, Unter den Linden 6, 10099 Berlin

Vortrag im Rahmen der Mosse-Lectures an der Humboldt-Universität Berlin. Kommentar und Gespräch: Wolfgang Schäffner.

20.05.2016
20:00

Abgeguckt – Laufbildabende #5: Hors-champ mit Ute Holl

Ort: Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Roter Salon, Rosa-Luxemburg Platz 1, 10178 Berlin

In der Reihe "Abgeguckt – Laufbildabende von und mit Alejandro Bachmann, Bernd Schoch, André Siegers, Mad Angus" ist diesmal zu Gast: Ute Holl. Näheres zur Veranstaltung findet sich hier.

24.05.2016
19:00

Partizipation – Theatralität – Liveness. Sabine Gebhardt Fink im Gespräch mit Tancredi Gusman

Ort: Gessnerallee Zürich, Gessnerallee 8, 8001 Zürich

Die Performancetheoretikerin und Herausgeberin »Performance Chronik Basel« Sabine Gebhardt Fink im Gespräch mit Tancredi Gusman, Dramaturg. Ein Dialog im Rahmen der Gesprächsreihe »Der Performance-Effekt« von Anke Hoffmann.

24.06.2016
09:30

Recherchen zur Performance Art in der Schweiz: die Performance Chronik Basel

Ort: Universität Basel, Kollegienhaus, Petersplatz 1, 4003 Basel

Lecture-Performance auf dem dritten Schweizerischen Kongress für Kunstgeschichte von Sabine Gebhardt Fink, Muda Matis und Margarit von Büren (Herausgeberinnen der »Performance Chronik Basel«) im Rahmen der Sektion »In vivo. Pratiques et présentations de la performance en Suisse«, konzipiert von Sarah Burkhalter, Institut suisse pour l’étude de l’art SIK-ISEA.

»Alles bewegte sich und war unterwegs in Richtung Gegenwart.«

07.07.2016
19:00

»Das seltsame Überleben der Theodizee in der Ökonomie«: Vortrag von Joseph Vogl

Ort: Senatssaal der HU, Unter den Linden 6, 10099 Berlin

Vortrag von Joseph Vogl im Rahmen der Mosse-Lectures an der Humboldt-Universität zu Berlin. Kommentar und Gespräch: Sahra Wagenknecht.

»Leibniz oder die beste der möglichen Welten« wurde am 17.3. auf der Leipziger Buchmesse für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2016 in der Sparte Sachbuch nominiert. Die Preisverleihung findet am 21. Oktober während der Frankfurter Buchmesse statt.

Die langerwartete Verfilmung von Tom McCarthys Roman »Remainder« (»8 1/2 Millionen«, 2008 bei diaphanes) unter der Regie von Omer Fast läuft ab dem 12. Mai in den Kinos.

Anmelden

Nutzen Sie die Vorteile einer Anmeldung. Sie können Ihren Kauf aber auch ohne Registrierung durchführen. Wir benötigen in jedem Fall Ihre Email-Adresse

  Ich habe ein Passwort bei diaphanes
  Ich möchte mich registrieren
  Kauf ohne Registrierung fortsetzen


Weiter

Nutzen Sie die Vorteile einer Anmeldung.

Passwort vergessen?

Suche

Warenkorb

Autoren

Newsletter


Anmelden  Abmelden

Nutzen Sie die Vorteile einer Registrierung, um ausgewählte Informationen und unsere Drucksachen zu erhalten.