Nutzerkonto

Stefan Hölscher

ist seit Januar 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rahmen des Master-Studiengangs »Choreographie und Performance« am Institut für Angewandte Theaterwissenschaft der Justus-Liebig Universität in Gießen. Er studierte von 2001 bis 2008 dort und entwickelte zahlreiche Projekte in Kooperation mit anderen Studenten aus Gießen und von der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. In seiner Promotion zum Thema »Vermögende Körper: Zeitgenössischer Tanz zwischen Ästhetik und Biopolitik«, versucht er rezeptions- und produktionsästhetische Ansätze zusammenzudenken. Seine Forschungsinteressen umfassen u.a. das Werk des Philosophen Jacques Rancière, Körperkonzepte, politische Theorie zwischen Frankfurt und Paris sowie Institutionskritik.

Weitere Texte von Stefan Hölscher bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Theaterwissenschaft
  • Gender
  • Performativität
  • Tanz
  • Choreographie
  • Globalisierung
  • Soziologie
  • Gemeinschaft
  • Politik
  • Körper
  • Performance