Jerome Charyn

Marilyn the Wild

Das Prequel zur legendären Isaac-Sidel-Serie weiter

264 Seiten, Klappenbroschur, ISBN 978-3-03734-730-0, € 14,95 / CHF 18,00

Kaufen

Fabienne Liptay

Telling Images

Studien zur Bildlichkeit des Films weiter

360 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-635-8, € 35,00 / CHF 40,00

Kaufen

360 Seiten, PDF, ISBN 978-3-03734-949-6, € 35,00 / CHF 40,00

Kaufen

400 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-574-0, € 30,00 / CHF 40,00

Kaufen

400 Seiten, PDF, ISBN 978-3-03734-950-2, € 30,00 / CHF 40,00

Kaufen

Jerome Charyn

Blue Eyes

Das Universum von Isaac Sidel formiert sich weiter

304 Seiten, Klappenbroschur, ISBN 978-3-03734-728-7, € 14,95 / CHF 18,00

Kaufen

J.G. Ballard

High-Rise

»Sicherheit, Nahrung und Sex« weiter

256 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-932-8, € 17,95 / CHF 21,50

Kaufen

256 Seiten, ePub, ISBN 978-3-03734-940-3, € 14,99 / CHF 18,00

Kaufen

208 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-919-9, € 40,00 / CHF 45,00

Kaufen

656 Seiten, Gebunden, ISBN 978-3-03734-522-1, € 65,00 / CHF 75,00

Kaufen

656 Seiten, PDF, ISBN 978-3-03734-907-6, € 65,00 / CHF 75,00

Kaufen

64 Seiten, Gebunden, ISBN 978-3-03734-541-2, € 14,95 / CHF 18,00

Kaufen

64 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-547-4, € 14,95 / CHF 18,00

Kaufen

64 Seiten, Gebunden, ISBN 978-3-03734-595-5, € 14,95 / CHF 18,00

Kaufen

192 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-640-2, € 24,90 / CHF 37,50

Kaufen

192 Seiten, PDF, ISBN 978-3-03734-924-3, € 24,90 / CHF 37,50

Kaufen

348 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-642-6, € 59,95 / CHF 75,00

Kaufen

512 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-534-4, € 30,00 / CHF 35,00

Kaufen

216 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-550-4, € 20,00 / CHF 25,00

Kaufen

216 Seiten, ePub, ISBN 978-3-03734-905-2, € 20,00 / CHF 25,00

Kaufen

176 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-883-3, € 24,95 / CHF 37,50

Kaufen

Kathrin Busch (Hg.)
Burkhard Meltzer (Hg.)
Tido von Oppeln (Hg.)

Ausstellen

Zur Kritik der Wirksamkeit in den Künsten weiter

368 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-566-5, € 30,00 / CHF 35,00

Kaufen

334 Seiten, PDF, ISBN 978-3-03734-916-8, € 30,00 / CHF 35,00

Kaufen

600 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-447-7, € 29,95 / CHF 37,50

Kaufen

PDF, ISBN 978-3-03734-752-2, € 29,95 / CHF 37,50

Kaufen

200 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-557-3, € 18,00 / CHF 20,00

Kaufen

200 Seiten, PDF, € 18,00 / CHF 20,00

Kaufen

Claus Pias (Hg.)
Stefan Rieger (Hg.)

Vollstes Verständnis

Utopien der Kommunikation weiter

208 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-631-0, € 34,95 / CHF 45,00

Kaufen

208 Seiten, PDF, ISBN 978-3-03734-903-8, € 34,95 / CHF 45,00

Kaufen

Matthias Wittmann

MnemoCine

Die Konstruktion des Gedächtnisses in der Erfahrung des Films weiter

436 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-567-2, € 34,95 / CHF 40,00

Kaufen

436 Seiten, PDF, ISBN 978-3-03734-911-3, € 34,95 / CHF 40,00

Kaufen

240 Seiten, Gebunden, ISBN 978-3-03734-244-2, € 19,95 / CHF 22,50

Kaufen

240 Seiten, ePub, ISBN 978-3-03734-912-0, € 17,99 / CHF 20,00

Kaufen

Lukas Germann

Die Wirklichkeit als Möglichkeit

Das revolutionäre Potential filmischer Ästhetik weiter

528 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-741-6, € 34,95 / CHF 40,00

Kaufen

528 Seiten, PDF, ISBN 978-3-03734-904-5, € 34,95 / CHF 40,00

Kaufen

88 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-588-7, € 10,00 / CHF 12,00

Kaufen

88 Seiten, ePub, ISBN 978-3-03734-909-0, € 8,95 / CHF 10,00

Kaufen

Alain Badiou

Das Sein und das Ereignis

Der erste Band von Alain Badious Hauptwerk in durchgesehener Neuausgabe weiter

560 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-644-0, € 49,95 / CHF 60,00

Kaufen

Bruce Bégout

Sphex

Neo-Phantastik par excellence weiter

256 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-622-8, € 18,95 / CHF 22,00

Kaufen

Anmelden

Nutzen Sie die Vorteile einer Anmeldung. Sie können Ihren Kauf aber auch ohne Registrierung durchführen. Wir benötigen in jedem Fall Ihre Email-Adresse

  Ich habe ein Passwort bei diaphanes
  Ich möchte mich registrieren
  Kauf ohne Registrierung fortsetzen


Weiter

Nutzen Sie die Vorteile einer Anmeldung.

Passwort vergessen?

Suche

Warenkorb

Pressestimmen

Das Sein und das Ereignis

»Der Philosoph Alain Badiou gehört zu den Ersten, die seit der Postmoderne wieder den großen Wurf wagen.« Maximilian Probst, Die ZEIT

»Einem Gemeinplatz zufolge beginnt die Philosophie mit dem Staunen. Wer den Pariser Philosophen Alain Badiou liest, kommt zu einer anderen Einschätzung: Sie beginnt mit dem Ärger. Mit dem Ärger über die anderen… ›Kenne deinen Gegenspieler‹ würde so zum ersten Imperativ der philosophischen Erkenntnis. Und jede ernsthafte Philosophie zum Gegenentwurf.« Maximilian Probst, Die Zeit

Sphex

»Bruce Bégouts ›krankhafte Phantasien‹ spielen auf faszinierende Weise mit dem Einbruch des Horrors in die einlullende
Ruhe des Alltags… Er transformiert die Schauerromantik nicht nur in ein zeitgenössisches Setting, sondern macht durch diese Transformation das Zeitgenössische erst kenntlich.« Ulrich Rüdenauer, Der Tagesspiegel

»Später werden sie sagen: Warum haben alle immer nur Houellebecq gelesen, wenn es doch auch Bégout gab, den schrilleren Stilisten, den wilderen, krasseren Denker, Husserl-Experten, Neophantastiker?« Niklas Maak, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

»Es wird hier eine Gegenwart gezeichnet, die unserer gewöhnlichen Wirklichkeitswahrnehmung nicht fremd ist, aber von einem Moment zum anderen wahnhafte Züge annehmen kann. Wie in den Filmen von David Lynch kippt die alltägliche Routine und Idylle in etwas Unvorhergesehenes, Gefährliches, in etwas, das mit rationalen Mitteln nicht mehr zu fassen ist.« Ulrich Rüdenauer, SWR2

High-Rise

»Ballards Vision der Welt ist unübertroffen in ihrer Hellsicht und Genauigkeit.« John Gray, New Statesman

»Ballards bestes Buch ... Ein Triumph.« The Times

»Die Verhältnisse, die Ballard schildert, sind historisch fern und vertraut zugleich, eine Art Doppelbelichtung der Dystopie von 1975 und der Realität von 2016 ... Genussvoll inszeniert er diesen Bürgerkrieg der Besservedienenden, gnadenlos schildert er die Konflikte der Mittelschicht.« Georg Diez, DER SPIEGEL

»Ballard beschreibt kühl und kontrolliert den Rückfall des Menschen in die Barbarei.« Wolfgang Bortlik, 20MINUTEN.CH

Herkunft

»Sprachlich: Kunst hoch 180. Inhaltlich: ein wirkliches Leben. Kurz: ein Hammer von Buch.« Cord Riechelmann, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

»Leibniz oder die beste der möglichen Welten« für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert

»Leibniz oder die beste der möglichen Welten« wurde am 17.3. auf der Leipziger Buchmesse für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2016 in der Sparte Sachbuch nominiert. Die Preisverleihung findet am 21. Oktober während der Frankfurter Buchmesse statt.

Newsletter


Anmelden  Abmelden

Nutzen Sie die Vorteile einer Registrierung, um ausgewählte Informationen und unsere Drucksachen zu erhalten.