Suche

Literatur

Georges Perec

Was für ein kleines Moped mit verchromter ...

»Der Krieg ist gar nicht hübsch, wirklich nicht. Ehrenwort, wir hätten am liebsten geheult.« weiter

Essay

Stefanie Diekmann

Six Feet Under

»I don’t know anything. I don’t even know how to die.« weiter

Philosophie

Miriam Henke, Jérôme Meyer-Bisch

Laotse oder der Weg des Drachen

weiter

Kunst

Kerstin Stakemeier (Hg.), Susanne Witzgall (Hg.)

Macht des Materials – Politik der M...

weiter

Wissenschaft

Mira Fliescher (Hg.), Fabian Goppelsröder (Hg.), u.a.

Sichtbarkeiten 1: Erscheinen

Erscheinen – Zur Praxis des Präsentativen weiter

Medien

Marie-Luise Angerer (Hg.), Yvonne Hardt (Hg.), u.a.

Choreographie – Medien – Gender

weiter

Pop / Divers

Bruce Bégout

Motel

Ort ohne Eigenschaften weiter

Veranstaltungen
15.01.2014
bis
16.01.2015

Ausstellung: Ware & Wissen (or the stories you wouldn’t tell a stranger)

Ort: Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29, 60594 Frankfurt am Main

In der Ausstellung »Ware & Wissen (or the stories you wouldn’t tell a stranger)« werden kritische Fragen zum Forschungs- und Bildungsauftrag eines ethnographischen Museums sowie zu seinen komplexen Beziehungen zur globalen Handelstätigkeit untersucht. Sammlungsgegenstände und Archivmaterial werden mit neuen Werken, die aus der künstlerischen Forschung von Peggy Buth, Minerva Cuevas, Luke Willis Thompson und David Weber-Krebs im Weltkulturen Labor entstanden sind, vereint. Zudem werden Arbeiten von Marie Angeletti, Lothar Baumgarten, Benedikte Bjerre, Rut Blees Luxemburg, Clegg & Guttmann, Rotimi Fani Kayode, Armin Linke, Otobong Nkanga, Pushpamala N. und Olivier Richon präsentiert.

18.09.2014
19:00

Abendschule: »Ware – Kapital – Mensch« mit Eva Raabe: »Der Weg der Dinge ins Museum«

Ort: Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29, 60594 Frankfurt am Main

Gespräch mit Dr. Eva Raabe im Depot des Weltkulturen Museums: »Der Weg der Dinge ins Museum. Ethnologischer Kontext, museale Bedeutung und Rückführungsproblematik«. Im Rahmen der Abendschule »Ware – Kapital – Mensch« zur Austellung »Ware & Wissen (or the stories you wouldn’t tell a stranger)«. Weitere Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung finden Sie hier.

18.09.2014
20:00

Ein Vortrag von Petra Löffler: »Distributed Attention. A Media History of Distraction«

Ort: Columbia University, Deutsches Haus, 420 West 116th Street , 10027 New York, NY

Immanuel Kant sah es als Teil der Lebenskunst, Michael Foucault war es gleichbedeutend mit der Sorge um sich selbst: Zerstreuung und Ablenkung sind nicht mehr defizitär, sondern positive und produktive Notwendigkeit. In ihrem Vortrag »Distributed Attention. A Media History of Distraction«, präsentiert Petra Löffler anhand der Medien moderner Massenunterhaltung eine Kulturgeschichte der Zerstreuung.

23.09.2014
17:30

Book Launch: Wahrnehmung, Erfahrung, Experiment

Ort: HKW – Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin

Im Rahmen der GRADUALE 2014 wird der Band »Wahrnehmung, Erfahrung, Experiment, Wissen«, der die Graduale 13 dokumentiert, von Susanne Stemmler vorgestellt. Moderation: Judith Siegmund und Nik Haffner. Zudem stellen ab 13 Uhr Alex Martinis Roe, Emma Wolukau-Wanambwa, Juliane Laitzsch, Lucie Strecker, Genoël von Lilienstern, Tanja Ostojić, Yutaka Makino und Anthony Iles zum Abschluss ihres zweijährigen Stipendiats an der Universität der Künste Berlin Auszüge aus ihren künstlerisch-wissenschaftlichen Arbeiten vor. So wird unter anderem Stefan Hayns Filmpremiere S T R A U B gezeigt. Weiteres zum Programm der GRADUALE finden Sie hier

08.10.2014
bis
12.10.2014

Frankfurter Buchmesse 2014

Ort: Messe Frankfurt, Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt

Vom 08. bis zum 10. Oktober findet die Frankfurter Buchmesse 2014 statt. diaphanes finden Sie dieses Jahr in Halle 4.1 unter den Standnummern E38, E40 und E42. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kataloge

Pressestimmen

Ware & Wissen

»Eine Ausstellung, in der das Frankfurter Weltkulturen Museum kritsch und klug ... auf die Geschichte ethnologischer Beutezüge blickt.« Sylvia Staude, Frankfurter Rundschau

»Indem Clémentine Deliss nicht nur Fachleute ins Depot schickt, sondern auch Künstler ... holt Sie die Objekte in die Gegenwart. Und sammelt Fragen über Fragen, die sie aufwerfen. Dieses Mal stehen die Grundfesten einer musealen Beschäftigung mit fremden Kulturen zur Debatte. Und geraten gehörig ins Wanken.« Michael Hiernholzer, Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Eine Aufarbeitung der Geschichte des Frankfurter Museums. Und es ist die Erzählung von der Faszination ›anderer‹ Völker und darüber, wie Geld und Handel letztendlich immer eine Rolle spielen.« Welt kompakt

»An der klugen Einsicht des Weltkulturen Museums werden sich andere ethnologische Museen messen lassen müssen.« Julia Voss, Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Ware & Wissen« im Welkulturen Museum

»An der klugen Einsicht des Weltkulturen Museums werden sich andere ethnologische Museen messen lassen müssen« (FAZ). »Ware & Wissen (or the stories you wouldn’t tell a stranger)« bringt aktuelle künstlerische Arbeiten und Exponate aus der Kolonialzeit zusammen. Die Ausstellung ist bis 05.01.2015 zu sehen. Nähere Informationen zu Ausstellung und Führungen finden Sie auf der Website des Weltkulturen Museums. Zur Ausstellung ist ein Katalog in einer deutschen und in einer englischen Ausgabe erschienen.

 

Anmelden

Nutzen Sie die Vorteile einer Anmeldung. Sie können Ihren Kauf aber auch ohne Registrierung durchführen. Wir benötigen in jedem Fall Ihre Email-Adresse

  Ich habe ein Passwort bei diaphanes
  Ich möchte mich registrieren
  Kauf ohne Registrierung fortsetzen


Weiter

Nutzen Sie die Vorteile einer Anmeldung.

Passwort vergessen?

Warenkorb

diaphanes auf der Frankfurter Buchmesse

Vom 8. bis 12. Oktober finden Sie uns auf der Frankfurter Buchmesse in Halle 4.1 unter den Standnummern E38, E40 und E42). Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Newsletter


Anmelden  Abmelden

Nutzen Sie die Vorteile einer Registrierung, um ausgewählte Informationen und unsere Drucksachen zu erhalten.

Autoren