Kaleidoskopien

Die von Hans-Christian von Herrmann und Christoph Hoffmann herausgegebene Reihe Kaleidoskopien versammelt Studien zur Wissenskultur der Moderne. In Monographien und kommentierten Materialbänden werden die dem Wissen und den Künsten gemeinsamen Dimensionen technischer, symbolischer und ästhetischer Operationen analysiert.

322 Seiten, PDF, ISBN 978-3-03734-314-2, € 20.00 / CHF 30.00

Kaufen

308 Seiten, PDF, ISBN 978-3-03734-313-5, € 15.00 / CHF 22.50

Kaufen

308 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-317-3, € 15.00 / CHF 22.50

Kaufen

190 Seiten, PDF, ISBN 978-3-03734-312-8, € 15.00 / CHF 22.50

Kaufen

Anmelden

Nutzen Sie die Vorteile einer Anmeldung. Sie können Ihren Kauf aber auch ohne Registrierung durchführen. Wir benötigen in jedem Fall Ihre Email-Adresse

  Ich habe ein Passwort bei diaphanes
  Ich möchte mich registrieren
  Kauf ohne Registrierung fortsetzen


Weiter

Nutzen Sie die Vorteile einer Anmeldung.

Passwort vergessen?

Suche

Warenkorb

Hans-Christian von Herrmann

lehrt als Professor im Fachgebiet Literaturwissenschaft mit dem Schwerpunkt Literatur und Wissenschaft an der TU Berlin. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der kulturwissenschaftlichen Wissenschafts- und Technikforschung, der Theorie und Geschichte der digitalen Medienkultur sowie der Medien- und Wissenschaftsgeschichte der Künste (Literatur, bildende Kunst, Theater).

weiter

Christoph Hoffmann

ist Professor für Wissenschaftsforschung an der Universität Luzern. Zuvor war er an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder und am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin tätig. Als Gastprofessor unterrichtete er außerdem an der Columbia University, New York.

weiter

Autoren

Newsletter


Anmelden  Abmelden

Nutzen Sie die Vorteile einer Registrierung, um ausgewählte Informationen und unsere Drucksachen zu erhalten.