Nutzerkonto

Alexander von Schwerin

hat zur Geschichte von Genetik und Nationalsozialismus gearbeitet, zu Stoff- und Dinggeschichte von Arzneistoffen und zur wissenschaftlichen Organisation von Bio- und Risikopolitik. Er beschäftigt sich zurzeit im Forschungsprogramm »Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft« mit den Lebenswissenschaften, ihrer Kommerzialisierung und ihrer Kritik.
Weitere Texte von Alexander von Schwerin bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2015
    Strahlenforschung. Bio- und Risikopolitik der Deutschen Forschungsgemeinschaft, 1920 bis 1970, Stuttgart, Franz Steiner
  • 2004
    Experimentalisierung des Menschen, Göttingen, Wallstein
  • Englisch
  • 2013
    Biologics. A History of Agents Made from Living Organisms in the Twentieth Century (hg. mit Heiko Stoff u.a.), London, Routledge
  • Wissenschaftsgeschichte
  • Medien
  • 1980er Jahre
  • Technik
  • Ökologie
  • Wissen
  • Wissensgeschichte
  • Wissensgesellschaft