Nutzerkonto

Anna Maria Riedi

hat Pädagogik und Psychologie an der Universität Zürich studiert und 1995 promoviert. Sie war Mitbegründerin des European Women’s College Zürich, Assistentin am Pädagogischen Institut der Universität Zürich und selbständige Sozialwissenschaftlerin. 1995–2007 war sie Mitglied des Zürcher Kantonsrats. Seit 2001 ist sie Professorin an der ZHAW, Departement Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Forschung und Entwicklung sowie Modulverantwortung im konsekutiven Masterstudiengang. Sie arbeitet aktuell zu Child and Youth Care, Migration, Social Problems.

Weitere Texte von Anna Maria Riedi bei DIAPHANES
  • Mode
  • Migration
  • Social Media
  • Jugend
  • Kulturelle Praxis
  • Identität
  • Gesellschaft