Nutzerkonto

BJ Nilsen

ist ein in Amsterdam lebender Komponist und Sound Artist. Der Fokus seiner Arbeit liegt auf den Klängen der Natur und deren Wirkung auf Menschen. Zuletzt untersuchte er die urbane Klangwelt sowie die Industriegeografie in den arktischen Gebieten Norwegens und Russlands. Basierend hierauf entwickelte er 2014 mit dem Filmemacher Karl Lemieux die audiovisuelle Arbeit unearthed, die im Rahmen der Sonic-Acts-Publikation The Geologic Imagination erschienen ist. Seine selbst komponierten Partituren und Soundtracks wurden bereits in Zusammenarbeit mit Chris Watson, Jóhann Jóhannsson, Stilluppsteypa und anderen im Theater, im Rahmen von Tanzperformances und im Film aufgeführt. Des Weiteren hat Nilsen die Buch-CD The Acoustic City (2014) mitherausgegeben, und seine beiden jüngsten Soloalben Eye Of The Microphone (2013) und The Invisible City (2010) sind bei dem Label Touch veröffentlicht.
Weitere Texte von BJ Nilsen bei DIAPHANES
  • Ökologie
  • Kunsttheorie
  • Gegenwartskunst
  • Technik
  • Globale Ökologie
  • Zeitgenössische Kunst
  • Medienökologie