Nutzerkonto

Emmanuel Alloa

Emmanuel Alloa

ist promovierter Philosoph. Von 2008 bis 2011 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am NFS Bildkritik in Basel, seit 2012 hat er eine Assistenzprofessur für Kulturtheorie und Kulturphilosophie an der Universität Sankt Gallen inne.

Bibliografie
  • Deutsch
  • 2013
    BildÖkonomie. Haushalten mit Sichtbarkeiten (Hg. mit Francesca Falk), Paderborn, Fink
  • 2013
    Erscheinen und Ereignis. Zur Zeitlichkeit des Bildes, Paderborn, Fink
  • 2012
    Leiblichkeit. Geschichte und Aktualität eines Konzepts (Hg. mit Bedorf, Grüny, Klass), Mohr-Siebeck/UTB, Tübingen
  • 2011
    Das durchscheinende Bild, Zürich, diaphanes
  • 2011
    Bildtheorien aus Frankreich. Eine Anthologie (Hg.), Paderborn, Fink
  • 2008
    Nicht(s) sagen. Strategien der Sprachabwendung im 20. Jahrhundert (Hg. mit Alice Lagaay), Bielefeld, transcript
  • Französisch
  • 2012
    Du sensible à l’œuvre. Esthétiques de Merleau-Ponty (Hg. mit Adnen Jdey) , Bruxelles, La Lettre Volée
  • 2010
    Penser l'image (ed.), Dijon, Presses du réel
  • 2008
    La résistance du sensible. Merleau-Ponty critique de la transparence, Paris , Kimé
  • Ästhetik
  • Bildtheorie
  • Shoah
  • Wittgenstein
  • Phänomenologie
  • Kunsttheorie
  • Darstellbarkeit
  • Wahrnehmung
  • Aristoteles
  • Ikonoklasmus
  • Edmund Husserl
  • Bilderverbot
  • Medientheorie