Nutzerkonto

Florian Kappeler

ist Oberassistent für die Koordination des Graduiertenkollegs am Zentrum »Geschichte des Wissens« (ZGW). Er war 2008–2010 Stipendiat des DFG Graduiertenkollegs »Geschlecht als Wissenskategorie« der Humboldt-Universität zu Berlin. Seine Promotion beschäftigt sich mit Wissen und Geschlecht bei Robert Musil. Zu seinen Forschungsgebieten zählt auch die Wissensgeschichte des modernen Revolutionsnarrativs, u.a. der Haitianischen Revolution im deutschen Sprachraum.

Weitere Texte von Florian Kappeler bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2012
    Situiertes Geschlecht. Organisation, Psychiatrie und Anthropologie in Robert Musils Roman »Der Mann ohne Eigenschaften«, München, Wilhelm Fink Verlag
  • Narrativ
  • Epistemologie
  • Erzählen
  • Bioinformatik
  • Wissen
  • Gender
  • Science Fiction
  • Zirkulation
  • Wissensgeschichte
  • Poetologie
  • Wissensbildung
  • Transspeziezismus