Nutzerkonto

Gabriele Wimböck

Gabriele Wimböck

ist Wissenschaftliche Studienreferentin am Institut für Kunstgeschichte der Ludwig-Maximilians-Universität München. Sie forscht zur Kunst der Frühen Neuzeit, insbesondere in Italien und Deutschland, und zur Wissenschaftsgeschichte der Kunstgeschichte.

Weitere Texte von Gabriele Wimböck bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2011
    »Novità«, Zürich, diaphanes
  • 2007
    Konfessionen im Kirchenraum: Dimensionen des Sakralraums in der Frühen Neuzeit (Hg. mit Susanne Wegmann), Korb, Didymos-Verlag
  • 2007
    Evidentia. Reichweiten visueller Wahrnehmung in der Frühen Neuzeit (Hg. mit Karin Leonhard und Markus Friedrich), Münster, Lit Verlag
  • 2005
    Das Bild als Autorität. Die normierende Kraft des Bildes (Hg. mit Frank Büttner), Münster, Lit Verlag
  • 2002
    Studien zur christlichen Kunst 3. Guido Reni. (1575–1642). Funktion und Wirkung des religiösen Bildes, Regensburg, Schnell & Steiner
  • 1998
    Der Ingolstädter Münsteraltar, München, Karl M. Lipp Verlag
  • Epistemologie
  • Kunstgeschichte
  • 17. Jahrhundert
  • Kunstwissenschaften
  • Barock
  • Malerei