Nutzerkonto

Lina Maria Stahl

studierte Physik, Biologie, Film- und Medienwissenschaft in Berlin und Potsdam. Seit 2011 promoviert sie am DFG-Graduiertenkolleg »Sichtbarkeit und Sichtbarmachung. Hybride Formen des Bildwissens« (Universität Potsdam) zum Thema mikroskopischer Bildgebungsverfahren. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Bildwissenschaft und Wissenschaftstheorie, v.a. die Epistemologie des Bildes sowie Visualisierungsstrategien in Kunst und Wissenschaft.

Weitere Texte von Lina Maria Stahl bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Zeichnung
  • Ästhetik
  • Kritzeln
  • Materialität
  • Praktiken der Zeichnung