Nutzerkonto

Marianne Schuller

studierte Literatur, Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität Heidelberg und der Freien Universität Berlin. Sie arbeitete als Dramaturgin u.a. an der Volksbühne Berlin, am Kampnagel Hamburg, und am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. Sie ist Professorin für Germanistik an der Universität Hamburg.

Weitere Texte von Marianne Schuller bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2017
    Fleck, Glanz, Finsternis: Zur Poetik der Oberfläche bei Adalbert Stiftler (Hg.), München, Fink
  • 2003
    Mikrologien. Philosophische und literarische Figuren des Kleinen. (zusammen mit Gunnar Schmidt), Bielefeld, transcript
  • 1997
    Moderne. Verluste. Literarischer Prozeß und Wissen., Basel/Frankfurt am Main, Stroemfeld
  • 1990
    Im Unterschied. Lesen. Korrespondieren. Adressieren., Frankfurt am Main, Verlag Neue Kritik
  • 1985
    Romanschlüsse in der Romantik. Zum frühromantischen Problem von Universalität und Fragment., München, Fink
  • Animal Studies
  • Kulturwissenschaft
  • Politische Ikonographie
  • Mediengeschichte
  • Massenmedien
  • Tier
  • Mythos
  • Celebrities
  • Medienwissenschaft
  • Self-Tracking
  • Identität
  • Social Media
  • Digitale Medien