Nutzerkonto

Matthias Krüger

Matthias Krüger

studierte Kunstgeschichte, Philosophie und Anglistik an der Universität Hamburg; er promovierte 2004 mit einer Arbeit über pastose Malerei im Frankreich des 19. Jahrhunderts. Nach Stationen an den Universitäten Bern, München und Bamberg unterrichtet er moderne und zeitgenössische Kunst an der Universität Hamburg. In seiner Forschung beschäftigt er sich mit den Gebieten Farbe, künstlerische Utensilien und Lokalkolorit.

Weitere Texte von Matthias Krüger bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2013
    Die Biologie der Kreativität, Zürich, diaphanes
  • 2012
    Werkzeuge und Instrumente (Hg. mit Philippe Cordez), Berlin, Akademie Verlag
  • 2011
    Im Dienst der Nation. Identitätsstiftungen und Identitätsbrüche in Werken der bildenden Kunst (Hg. mit Isabella Woldt), Berlin, Akademie Verlag
  • Kunst
  • Modellbildung
  • Ästhetik
  • Moderne
  • Kreativität
  • Künstler
  • Produktionsästhetik
  • Kunstgeschichte