Nutzerkonto

Melanie Möller

ist, nach Gastprofessuren in Berlin und Münster, derzeit Heisenberg-Stipendiatin am Seminar für Klassische Philologie der Universität Heidelberg (Projekt: »Die Lesbarkeit der alten Welt. Zur Funktion der Antike im Werk Hans Blumenbergs«).

Weitere Texte von Melanie Möller bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2009
    »Rhetorik und Philologie. Fußnoten zu einer Theorie der Aufmerksamkeit«, in: J.P. Schwindt (Hg.): Was ist eine Philologische Frage? Beiträge zur Erkundung einer theoretischen Einstellung, Frankfurt a.M., Suhrkamp
  • 2008
    Vom Selbst-Verständnis in Antike und Neuzeit – Notions of the Self in Antiquity and Beyond (Hg. mit A. Arweiler), Berlin, New York, De Gruyter
  • 2004
    Talis Oratio – Qualis Vita. Zu Theorie und Praxis mimetischer Verfahren in der griechisch-römischen Literaturkritik , Heidelberg, Universitätsverlag Winter
  • Freiheit
  • Rhetorik
  • Ethik
  • Wahrheit
  • Michel Foucault
  • Alterität
  • Platon
  • Subjektivierung