Nutzerkonto

Norbert Wiener

war ein US-amerikanischer Mathematiker. Er ist als Begründer der Kybernetik bekannt, eine Formalisierung des Begriffs Feedback, mit vielen Implikationen für das Engineering, Systemkontrolle, Computerwissenschaften, Biologie, Philosophie und die Organisation der Gesellschaft. 1912 schloss er seine Dissertation über mathematische Logik in Harvard ab und studierte im Anschluss in Cambridge unter Bertrand Russell und Godfrey Harold Hardy, und ab 1914 in Göttingen unter David Hilbert weiter. Später arbeitete er für das Militär (Ballistik) in Aberdeen Proving Ground, Maryland, wo ihn die Beschäftigung mit der automatischen Zielsteuerung und dem automatischen Abfeuern von Flugabwehrgeschützen über die Weiterentwicklung der Nachrichtentechnik und die Kommunikationstheorie schließlich zur Entwicklung der Kybernetik führten.

Weitere Texte von Norbert Wiener bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 1992
    Kybernetik. Regelung und Nachrichtenübertragung im Lebewesen und in der Maschine, Berlin, Econ
  • Englisch
  • 1988
    The Human Use of Human Beings [1950], Cambridge, DaCapo Press
  • 1964
    God & Golem, Inc.: A Comment on Certain Points Where Cybernetics Impinges on Religion., Cambridge, MIT Press
  • 1961
    Cybernetics or Control and Communication in the Animal and the Machine., Cambridge, MIT Press
  • Kybernetik
  • Computerwissenschaft
  • Historische Dokumente
  • Regelung
  • Technikgeschichte
  • Wissensgeschichte
  • Theoriebildung
  • Ethnologie
  • Wissenschaftsgeschichte
  • Biologie
  • Epistemologie
  • Soziologie
  • Informatik
  • Mathematik
  • 20. Jahrhundert