Nutzerkonto

Robert Schade

studierte an der Universität Potsdam, der Freien Universität Berlin und der Universität Tallinn Vergleichende Literatur- und Kunstwissenschaften. Zur Zeit arbeitet er an einer Promotion im Rahmen des Graduiertenkollegs »Sichtbarkeit und Sichtbarmachung. Hybride Formen des Bildwissens«.

Weitere Texte von Robert Schade bei DIAPHANES
  • Zeigen
  • Bilder
  • Medialität
  • visuelles Denken
  • Aisthesis
  • Literatur
  • Unsichtbarkeit
  • Praxis
  • Präsenz