Nutzerkonto

Sabine Ammon

studierte Architektur und Philosophie an der Technischen Universität Berlin. Studien- und Forschungsaufenthalte führten sie an die University of London, Harvard University und die ETH Zürich. Darüber hinaus war sie freiberuflich in der Gebäudeplanung tätig. Ihre Dissertation, die sie 2008 an der Technischen Universität Berlin abschloss, entwickelte die erkenntnistheoretische Grundlage für einen prozessualen und pluralen Wissensbegriff. In einem aktuellen Forschungsvorhaben untersucht Sabine Ammon die epistemische Dimension von Entwurfsprozessen im Forschungscluster »Bild, Modell, Entwurf« beim NFS Bildkritik eikones an der Universität Basel.

Weitere Texte von Sabine Ammon bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2009
    Wissen verstehen: Perspektiven einer prozessualen Theorie der Erkenntnis, Weilerswist-Metternich , Velbrück
  • Interdisziplinarität
  • Medienwissenschaft
  • Epistemologie
  • Wissenschaftsgeschichte
  • Design
  • Ästhetik
  • Künstlerische Forschung