Nutzerkonto

Suzana Alpsancar

ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Braunschweig. Nach dem Studium der Philosophie, Germanistischen Sprachwissenschaft und Neueren und Neuesten Geschichte in Chemnitz folgte 2010 eine Promotion in Philosophie mit einer Arbeit zu den Technikvisionen Vilém Flussers und Mark Weisers in Darmstadt. Sie lehrte/forschte außerdem an den Universitäten Witten/Herdecke, Kaiserslautern und Yale. Aktuelle Arbeitsbereiche sind »Die Sprache der Biofakte« sowie »Explikation des Technikdeterminismus« (Habilitationsthema), Technik-, Wissenschaftsphilosophie und Phänomenologie (insbesondere Husserl, Arendt, Flusser).
Weitere Texte von Suzana Alpsancar bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2012
    Das Ding namens Computer. Eine kritische Neulektüre Vilém Flussers und Mark Weisers, Bielefeld, transcript
  • 2011
    Raumprobleme. Philosophische Perspektiven (Hg. mit Petra Gehring u.a.), München, Fink
  • Mythos
  • Technikgeschichte
  • Cyberwar
  • Strategie
  • Technikphilosophie
  • Technologie
  • Tod
  • Technik
  • List
  • Krieg
  • Rationalität
  • Handlung