Nutzerkonto

Pablo Valdivia Orozco

ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt/O. 2011 promovierte er in Romanistik an der Universität Potsdam. Sein aktuelles Forschungsprojekt fragt nach der Genese (literarischer) Kritik in der Frühen Neuzeit.

Weitere Texte von Pablo Valdivia Orozco bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2015
    Gegen/Stand der Kritik, Zürich, diaphanes
  • 2013
    Weltenvielfalt: Eine romantheoretische Studie im Ausgang von Gabriel García Márquez, Sandra Cisneros und Roberto Bolaño, Berlin, de Gruyter
  • Michel Foucault
  • Kant
  • Literaturwissenschaft
  • Rezeption
  • Urteil
  • Kritik
  • Aufklärung
  • Ästhetik
  • Arbeit am Begriff
  • Kritische Theorie