Nutzerkonto

Bernhard Siegert

Bernhard Siegert

ist Gerd Bucerius Stiftungsprofessor für »Geschichte und Theorie der Kulturtechniken« an der Fakultät Medien der Bauhaus-Universität Weimar und seit 2008 Direktor des Internationalen Kollegs für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie in Weimar. Er forscht zum Komplex Ort ohne Ort: Das Schiff, zu Exzessiver Mimesis, High Fidelity und Mimikry, zur Kultur- und Mediengeschichte graphischer Operationen (Lesen, Schreiben, Rechnen, Zeichnen), zu den Medien des Heiligen und zu den Medien der Architektur (Fenster, Türen, Schleusen, Korridore).

Weitere Texte von Bernhard Siegert bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2007
    Electric Laokoon. Zeichen und Medien, von der Lochkarte zur Grammatologie (Hg. mit Michael Franz, Wolfgang Schäffner und Robert Stockhammer), Berlin, Akademie-Verlag
  • 2006
    Passagiere und Papiere. Schreibakte auf der Schwelle zwischen Spanien und Amerika (1530–1600), München, Fink
  • 2006
    ex machina. Beiträge zur Geschichte der Kulturtechniken (Hg. mit Tobias Nanz), Weimar, VDG
  • 2003
    Europa: Kultur der Sekretäre, Zürich, diaphanes
  • 2003
    Passage des Digitalen. Zeichenpraktiken der neuzeitlichen Wissenschaften 1500–1900, Berlin, Brinkmann & Bose
  • 2003
    [...] Auslassungspunkte, Leipzig, Institut für Buchkunst
  • 2003
    Thomas Pynchon. Archiv, Verschwörung, Geschichte (Hg. mit Markus Krajewski), Weimar, VDG
  • 2003
    Bühnen des Wissens. Interferenzen zwischen Wissenschaft und Kunst (Hg. mit Helmar Schramm, Hans-Christian von Herrmann, Florian Nelle, Wolfgang Schäffner und Henning Schmidgen), Berlin, Dahlem University Press
  • 2003
    FAKtisch. Festschrift für Friedrich Kittler zum 60. Geburtstag (Hg. mit Peter Berz und Annette Bitsch), München, Fink
  • 2002
    Archiv für Mediengeschichte (Hg. mit Lorenz Engell und Joseph Vogl), Weimar, Bauhaus-Universität Weimar
  • 1996
    Der Dichter als Kommandant. D’Annunzio erobert Fiume (Hg. mit H. U. Gumbrecht und F. A. Kittler), München, Fink
  • 1993
    Relais. Geschicke der Literatur als Epoche der Post (1751–1913), Berlin, Brinkmann & Bose
  • Tier
  • Archiv
  • Mediengeschichte
  • Malerei
  • Medienwissenschaft
  • Raumtheorie
  • Europa
  • Heterotopie
  • Aufzeichnungspraktiken
  • Kulturgeschichte
  • Animal Studies
  • Wissensgeschichte
  • Kulturwissenschaft
  • Seefahrt
  • Bürokratie