Nutzerkonto

Caspar Hirschi

Caspar Hirschi

ist Professor für Allgemeine Geschichte an der Universität St. Gallen. Zwischen 2007 und 2010 arbeitete er an der Universität Cambridge. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören die Geschichte und Theorie des Nationalsozialismus, die Gelehrtenkultur des Renaissance-Humanismus sowie die Rollen des Kritikers, Experten und Intellektuellen seit der Aufklärung. Über diese hat er zahlreiche Publikationen in deutscher und englischer Sprache vorgelegt.

Weitere Texte von Caspar Hirschi bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2014
    Nach Feierabend 2014, Zürich, diaphanes
  • 2013
    Nach Feierabend 2013, Zürich, diaphanes
  • 2012
    Nach Feierabend 2012, Zürich, diaphanes
  • 2011
    Nach Feierabend 2011, Zürich, diaphanes
  • 2005
    Wettkampf der Nationen. Konstruktionen einer deutschen Ehrgemeinschaft an der Wende vom Mittelalter zur Neuzei, Göttingen, Wallstein
  • Englisch
  • 2011
    The Origins of Nationalism: An Alternative History from Ancient Rome to Early Modern Germany, Cambridge, Cambridge University Press
  • Bologna-Prozess
  • Digitale Methoden
  • Wissen
  • Digitale Medien
  • Geisteswissenschaften
  • Epistemologie
  • Archiv
  • Wissenschaftsgeschichte
  • Bildung
  • Forschungsmethoden
  • Zirkulation
  • Biopolitik
  • Ansteckung
  • Digitalisierung
  • Wissensgeschichte