Nutzerkonto

Frank Ruda (Hg.), Jan Völker (Hg.): Art and Contemporaneity

Frank Ruda (Hg.), Jan Völker (Hg.)

Art and Contemporaneity

Broschur, 176 Seiten

PDF, 176 Seiten

How to link art to the concept of the contemporary?

Although art always takes place in time, its manifestations – actual works of art – can be characterized by the specific and close connection they maintain between contemporaneity and timelessness. Their relation to time must be differentiated in a twofold manner: on the one hand, there is the relation to the time in which they are embedded, and, on the other, the relation to the time that they themselves create. In particular historical conditions a specific temporality of the artwork emerges. Both temporalities are superimposed on by one another, namely as a timelessness of artworks as such. The book assembles a variety of thinkers that confront one of the most crucial questions when dealing with the very definition, concept and operativity of art: How to link art to the concept of the contemporary?

  • Marcel Duchamp
  • Gegenwartskunst
  • Theodor W. Adorno
  • Kunsttheorie
  • Zeitlichkeit
  • Ästhetik
  • Theater
  • Kunstkritik
  • Dichtung
  • Walter Benjamin
  • Politik
  • Kunst

Meine Sprache
Deutsch

Aktuell ausgewählte Inhalte
Deutsch, Englisch, Französisch

Frank Ruda

Frank Ruda

ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Sonderforschungsbereich »Ästhetische Erfahrung im Zeichen der Entgrenzung der Künste« an der Freien Universität Berlin. Er ist Mitherausgeber der Reihe morale provisoire beim Berliner Merve Verlag. Er ist Übersetzer von Schriften Badious und Rancières und hat zahlreiche Artikel zu Fragen zeitgenössischer Philosophie veröffentlicht.

Weitere Texte von Frank Ruda bei DIAPHANES
Jan Völker

Jan Völker

ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sonderforschungsbereich 626 »Ästhetische Erfahrung im Zeichen der Entgrenzung der Künste« der Freien Universität Berlin. Seine Forschungs- und Publikationsschwerpunkte umfassen die Ästhetik Kants, neuere politische Philosophie und das Verhältnis von Kunst und Politik. Er ist außerdem Mitherausgeber der Reihe morale provisoire beim Berliner Merve-Verlag und Übersetzer von Schriften von Alain Badiou und Jacques Rancière.

Weitere Texte von Jan Völker bei DIAPHANES
Zurück