Nutzerkonto

Philipp Sarasin

Philipp Sarasin

ist Professor für Neuere Geschichte am Historischen Seminar der Universität Zürich, Forschungsstelle für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, und Gründungsmitglied des Zentrums »Geschichte des Wissens« der Universität und der ETH Zürich. Seine Arbeitsgebiete sind Geschichte des Wissens, Geschichte des Kalten Krieges, Theorie der Geschichtswissenschaft, Stadtgeschichte, Körper- und Sexualitätsgeschichte.

Weitere Texte von Philipp Sarasin bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2014
    Nach Feierabend 2014, Zürich, diaphanes
  • 2013
    Nach Feierabend 2013, Zürich, diaphanes
  • 2012
    Nach Feierabend 2012, Zürich, diaphanes
  • 2011
    Nach Feierabend 2011, Zürich, diaphanes
  • 2010
    Nach Feierabend 2010 , Zürich, diaphanes
  • 2010
    Evolution. Ein interdisziplinäres Handbuch, Stuttgart, Metzler
  • 2009
    Nach Feierabend 2009 , Zürich, diaphanes
  • 2009
    Darwin und Foucault: Genealogie und Geschichte im Zeitalter der Biologie, Frankfurt a.M., Suhrkamp
  • 2008
    Nach Feierabend 2008 , Zürich, diaphanes
  • 2007
    Nach Feierabend 2007 , Zürich, diaphanes
  • 2006
    Nach Feierabend 2006 , Zürich, diaphanes
  • 2006
    Bakteriologie und Moderne. Studien zur Biopolitik des Unsichtbaren (Hg. mit Silvia Berger, Marianne Hänseler und Myriam Spörri), Frankfurt a.M., Suhrkamp
  • 2005
    Nach Feierabend 2005, Zürich, diaphanes
  • 2005
    Fremdkörper (Themenheft Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, H. 3), Innsbruck, Studienverlag
  • 2005
    Michel Foucault zur Einführung, Hamburg, Junius
  • 2004
    »Anthrax«. Bioterror als Phantasma, Frankfurt a.M., Suhrkamp
  • 2004
    Wertes Fräulein, was kosten Sie? Prostitution in Zürich 1875-1925 (Hg. mit Regula Bochsler und Patrick Kury im Auftrag des Schweizerischen Landesmuseums), Baden, hier+jetzt
  • 2003
    Geschichtswissenschaft und Diskursanalyse, Frankfurt a.M., Suhrkamp
  • 2001
    Reizbare Maschinen. Eine Geschichte des Körpers 1765-1914, Frankfurt a.M., Suhrkamp
  • 1998
    Physiologie und industrielle Gesellschaft. Studien zur Verwissenschaftlichung des Körpers im 19. und 20. Jahrhundert (Hg. mit Jakob Tanner), Frankfurt a.M., Suhrkamp
  • 1998
    Réduit, Raubgold, Flüchtlinge. Zur Geschichte der Schweiz im 2. Weltkrieg (Hg. mit R. Wecker), Zürich, Chronos
  • 1997
    Stadt der Bürger. Bürgerliche Macht und städtische Gesellschaft, Basel 1846–1914, Göttingen, Vandenhoeck & Ruprecht (zweite, überarb. u. erweiterte Aufl.)
  • 1990
    Stadt der Bürger. Struktureller Wandel und bürgerliche Lebenswelt, Basel 1870–1914 (Diss.), Basel; Frankfurt a.M., Helbing & Lichtenhahn
  • Naturwissenschaften
  • Technikgeschichte
  • Ansteckung
  • Ingenieurwesen
  • Wissen
  • Evolutionstheorie
  • Mathematik
  • Labor
  • Epistemologie
  • Wissenschaftsgeschichte
  • Biologie
  • Charles Darwin
  • Technik
  • Wissensgeschichte
  • Zirkulation