Nutzerkonto

Nikolai Evreinov: The Storming of the Winter Palace
The Storming of the Winter Palace
(S. 30 – 49)

Nikolai Evreinov

The Storming of the Winter Palace
Recollections of the staging to celebrate the third anniversary of the October Revolution (unpublished typescript, 1924)

PDF, 20 Seiten

  • Geschichte der Fotografie
  • Russland
  • Revolution
  • Historische Dokumente

Meine Sprache
Deutsch

Aktuell ausgewählte Inhalte
Deutsch, Englisch, Französisch

Nikolai Evreinov

(1879–1953), Theatertheoretiker, Regisseur und Dramatiker, der mit seinen Theorien zur »natürlichen« Theatralität des Menschen, zum »Theater als solchen« und zum »Theater für sich« bekannt wurde. Seine Theaterstücke, u.a. Monodramen und Stücke, die seine Idee der Theatertherapie aufführten, waren ästhetisch eher konventionell. Mit Wiederholung bzw. Reenactment beschäftigte sich Evreinov bereits in dem von ihm mitbegründeten Starinnyj Theater (Altertümliches Theater), wo er historische Aufführungen rekonstruierte und reinszenierte. Auch nach seiner Emigration nach Paris (1924) verfolgte er die Theatralisierung der Sowjetunion und schrieb u.a. ein Stück über die Schauprozesse. Die Schritte der Nemesis (Šagi nemezidy), das diese als Theater reinszeniert. Beim Sturm auf den Winterpalast war Evreinov Chefregisseur, er wurde dafür von der Militärverwaltung »abkommandiert«.
Weitere Texte von Nikolai Evreinov bei DIAPHANES
Inke Arns (Hg.), Igor Chubarov (Hg.), ...: Nikolai Evreinov: »The Storming of the Winter Palace«

In 1920, the third anniversary of the October Revolution, The Storming of the Winter Palace was performed with a cast of 10,000. But as a reenactment this mass spectacle, directed by Nikolai Evreinov, was deceptive. It was intended to recall something—the storming of the Winter Palace as the beginning of the revolution—that it itself produced as a theatrical medium. This volume reconstructs the event with texts, photographs, and drawings, and shows how not only in the Soviet Union did the photograph of the theatrical “storming” become a historical document of the October Revolution.

Inhalt