Nutzerkonto

Björn Quiring: Die unsicheren Grenzübergänge der Philologien
Die unsicheren Grenzübergänge der Philologien
(S. 109 – 119)

Björn Quiring

Die unsicheren Grenzübergänge der Philologien

PDF, 11 Seiten

  • Protestbewegungen
  • Gesellschaft
  • Bologna-Prozess
  • Studenten
  • Politik
  • Demokratie
  • Studium
  • Universität
  • Pädagogik
  • Bildung
  • Widerstand
  • Gegenöffentlichkeit

Meine Sprache
Deutsch

Aktuell ausgewählte Inhalte
Deutsch, Englisch, Französisch

Björn Quiring

ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Englische Philologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.
Dort ist er am Sonderforschungsbereich »Pluralisierung und Autorität in der Frühen Neuzeit« beteiligt.

Unbedingte Universitäten (Hg.): Was passiert?

Der Band versammelt Positionen, die aus ­aktuellen Protestbewegungen agieren oder zu ihnen Stellung beziehen. Positionen, die jüngste Veränderungen des Hochschulwesens beschreiben und reflektieren, auf Gefahren aufmerksam machen, ebenso aber Möglichkeiten aufzeigen und explizite Forderungen stellen. Es sind Stellungnahmen, Bekenntnisse, Positionspapiere, geschrieben von zeitgenössischen Autoren, von Professoren, Studenten, Kollektiven. Stimmen werden laut, die wütend, nachdenklich, pragmatisch, unerbittlich einstehen für die Forderung, sich heute mit der Lage der Universität auseinanderzusetzen.

Inhalt