Nutzerkonto

Julian Nida-Rümelin: Zur Aktualität der humanistischen Universitätsidee
Zur Aktualität der humanistischen Universitätsidee
(S. 121 – 138)

Julian Nida-Rümelin

Zur Aktualität der humanistischen Universitätsidee

PDF, 18 Seiten

  • Pädagogik
  • Universität
  • Politik
  • Protestbewegungen
  • Demokratie
  • Bildung
  • Gegenöffentlichkeit
  • Studium
  • Bologna-Prozess
  • Widerstand
  • Studenten
  • Gesellschaft

Meine Sprache
Deutsch

Aktuell ausgewählte Inhalte
Deutsch, Englisch, Französisch

Julian Nida-Rümelin

lehrt Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Von 1998 bis 2000 war er Kulturreferent der Landeshauptstadt München und in den Jahren 2001 und 2002 als Kulturstaatsminister Mitglied der Bundesregierung. 2009 wurde er zum Präsident der Deutschen Gesellschaft für Philosophie gewählt.

Unbedingte Universitäten (Hg.): Was passiert?

Der Band versammelt Positionen, die aus ­aktuellen Protestbewegungen agieren oder zu ihnen Stellung beziehen. Positionen, die jüngste Veränderungen des Hochschulwesens beschreiben und reflektieren, auf Gefahren aufmerksam machen, ebenso aber Möglichkeiten aufzeigen und explizite Forderungen stellen. Es sind Stellungnahmen, Bekenntnisse, Positionspapiere, geschrieben von zeitgenössischen Autoren, von Professoren, Studenten, Kollektiven. Stimmen werden laut, die wütend, nachdenklich, pragmatisch, unerbittlich einstehen für die Forderung, sich heute mit der Lage der Universität auseinanderzusetzen.

Inhalt