Nutzerkonto

Anselm Haverkamp: Promovieren – Das unbegriffene Kapital
Promovieren – Das unbegriffene Kapital
(S. 367 – 386)

Der Stand der Wissenschaft ist der Stand ihrer Promotionen

Anselm Haverkamp

Promovieren – Das unbegriffene Kapital
Der Stand der Wissenschaft ist der Stand ihrer Promotionen

PDF, 20 Seiten

  • Gesellschaft
  • Politik
  • Demokratie
  • Universität
  • Bildung
  • Gegenöffentlichkeit
  • Studium
  • Widerstand
  • Studenten
  • Protestbewegungen
  • Pädagogik
  • Bologna-Prozess

Meine Sprache
Deutsch

Aktuell ausgewählte Inhalte
Deutsch, Englisch, Französisch

Anselm Haverkamp

lehrt Literatur und Philosophie an der New York University und ist Direktor des »Poetics and Theory Doctoral Program«.
Zudem ist er seit 1996 Sprecher des DFG-Graduiertenkollegs »Lebensformen und Lebenswissen« an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder, wo er 1996–2009 den Gründungslehrstuhl für Westeuropäische Literaturen an der Fakultät für Kulturwissenschaft innehatte.

Jüngste Veröffentlichungen: Metapher. Die Ästhetik in der Rhetorik, München 2007; Diesseits der Oder. Frankfurter Vorlesungen, Berlin 2008.

Weitere Texte von Anselm Haverkamp bei DIAPHANES
Unbedingte Universitäten (Hg.): Was passiert?

Der Band versammelt Positionen, die aus ­aktuellen Protestbewegungen agieren oder zu ihnen Stellung beziehen. Positionen, die jüngste Veränderungen des Hochschulwesens beschreiben und reflektieren, auf Gefahren aufmerksam machen, ebenso aber Möglichkeiten aufzeigen und explizite Forderungen stellen. Es sind Stellungnahmen, Bekenntnisse, Positionspapiere, geschrieben von zeitgenössischen Autoren, von Professoren, Studenten, Kollektiven. Stimmen werden laut, die wütend, nachdenklich, pragmatisch, unerbittlich einstehen für die Forderung, sich heute mit der Lage der Universität auseinanderzusetzen.

Inhalt